Menü und Suche

Radschnellweg Braunschweig-Wolfsburg

Braunschweig, 07. November 2018 Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

Der Rat der Stadt Braunschweig hat als erstes beteiligtes Entscheidungsgremium am Dienstag, 6. November, dem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt, eine Planungsvereinbarung zum Bau eines Radschnellweges zwischen Braunschweig und Wolfsburg abzuschließen. Die Vereinbarung soll von den Projektpartnern Regionalverband Großraum Braunschweig, der Gemeinde Lehre sowie den Städten Wolfsburg und Braunschweig unterzeichnet werden, um dann ein Büro mit der Gesamtplanung zu beauftragen. Dies kann erfolgen, wenn auch die weiteren beteiligten Gremien dem zustimmen.

Die Planungsvereinbarung für den e-Radschnellweg für die Verbindung Braunschweig – Salzgitter / Wolfenbüttel wird derzeit abgestimmt. Anschließend wird sie den Gremien in einer gesonderten Vorlage zum Beschluss vorgelegt.

Weitere Einzelheiten in der folgenden Beschlussvorlage:

alle Nachrichten