Menü und Suche

Kulinarische Reise in die Mumme-Welt

Braunschweig, 04. November 2018 Braunschweig Stadtmarketing GmbH

mummegenussmeile begeistert zahlreiche Gäste in der Innenstadt

Ein Wochenende rund um die doppelte Segelschiffmumme: Auf dem Kohlmarkt genossen zahlreiche Besucherinnen und Besucher das abwechslungsreiche Angebot lokaler Gastronomen. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart)

Bei der mummegenussmeile am 3. und 4. November tauchten zehntausende Besucherinnen und Besucher in die Welt der Mumme ein und schickten ihre Geschmacksnerven auf eine kulinarische Reise. Die Auswahl an Gerichten an den Stationen war groß: Auf der Nibelungen-Schlemmermeile und dem Spezialitätenmarkt boten Braunschweiger Gastronomen ihre vielfältigen Mumme-Kreationen an. Zudem nutzten die Gäste den verkaufsoffenen Sonntag für einen ausgiebigen Stadtbummel.

Im Zeichen der Mumme

Am Wochenende drehte sich in der Innenstadt alles um die doppelte Segelschiffmumme, Braunschweigs Exportschlager zu Hansezeiten. Lokale Gastronomen verwöhnten die Gäste bei der mummegenussmeile mit ihren herzhaften und süßen Mumme-Speisen sowie Getränken. Auf der Nibelungen-Schlemmermeile auf dem Platz der Deutschen Einheit kamen die Gäste in diesem Jahr in den Genuss neuer Mumme-Kreationen: So probierten sie zum ersten Mal Frischlachs mit einer Zander-Mumme-Füllung vom Landhaus Seela, kosteten Kaiserschmarrn mit Mumme-Mus vom Vienna House Easy oder erfrischten sich mit einem Mumme-Colada vom soldekk.

Mumme zum Mitnehmen: Wem es geschmeckt hatte, konnte die Mumme direkt für den Einsatz am heimischen Herd erwerben.  (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart)

„Die Mumme ist ein echtes Braunschweiger Traditionsprodukt und auch die mummegenussmeile hat mittlerweile Tradition in der Löwenstadt: Es freut mich, dass in diesem Jahr gleich drei neue Teilnehmer mit der Mumme außergewöhnliche Akzente gesetzt und für noch mehr kulinarische Vielfalt bei der Veranstaltung gesorgt haben. Das Angebot wurde von den Besucherinnen und Besuchern sehr gut angenommen“, sagte Björn Nattermüller, Bereichsleiter der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

„Ob in Gerichten oder Getränken: Ich bin jetzt schon gespannt, welche Angebote es im Nachgang auf die ganzjährigen Speisekarten in der Gastronomie schaffen und mit welchen Mumme-Kreationen die Gastronomen im nächsten Jahr für Gaumenfreuden sorgen werden.“ Auch auf dem Spezialitätenmarkt auf dem Kohlmarkt folgten die Gäste den herrlichen Düften aus den Kochtöpfen und Pfannen. Passend zur herbstlichen Jahreszeit kosteten die Gäste hier mit Mumme verfeinerte Suppen oder stillten ihren Mumme-Appetit beispielsweise mit Mumme-Bratwurst, Kartoffelpuffer oder Flammlachs.

Unterhaltung bei der mummegenussmeile

Nicht nur für ein gutes Bauchgefühl, sondern auch für die richtige Stimmung war an diesem Wochenende gesorgt. Neben kulinarischen Genüssen gab es auf dem Kohlmarkt ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Auf der Bühne führte Radio-Okerwelle-Moderator Peter-Michael Möckel durch das Programm und die beiden Musiker Andy Bernig und Fritz Köster präsentierten ihr musikalisches Repertoire aus Blues-, Soul- und Rocktiteln. Währenddessen fuhren die kleinen Gäste ein paar Runden auf dem Karussell und nutzten das Programm aus Spiel und Spaß vor der JAKO-O-Filiale. Hohen Besuch gab es dann am Sonntag: Die historische Figur Heinrich der Löwe marschierte in Gestalt von Holger Feder zusammen mit seinem Ratgeber, dargestellt von Thomas Ostwald, auf dem Kohlmarkt ein. Sie gewährten einen kleinen Einblick in die Hanse-Geschichte der Löwenstadt.

Von Mumme-Bratwurst über Kartoffelpuffer bis hin zu Flammlachs: Auf dem Spezialitätenmarkt auf dem Kohlmarkt ließen sich die Gäste die Mumme-Gerichte bei herbstlichem Sonnenschein schmecken. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart)

Mumme, war da was los!

„Am Samstag zeigte sich der Herbst von seiner sonnigen Seite und brachte viele Besucherinnen und Besucher in die Innenstadt“, berichtete Olaf Jaeschke, Vorstandsvorsitzender des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V.: „Aber auch der bewölkte Sonntag tat der guten Laune keinen Abbruch.“ Das bestätigt auch die Frequenzmessung: Nachdem der Samstag stabile Werte in Höhe von rund 185.000 Frequenzen zeigte, überzeugte der Sonntag schon bis 15:00 Uhr mit 57.000 Frequenzen und einer deutlichen Steigerung um mehr als 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch insgesamt konnte die Veranstaltung im Jahresvergleich schon am Sonntagnachmittag rund neun Prozent an Frequenzen zulegen. „Die Gäste ließen es sich schmecken, genossen die Musik, bummelten durch die Innenstadt und nutzten die Gelegenheit, aktuelle Herbstmode zu entdecken und ihre Garderobe auf den Winter vorzubereiten“, so Jaeschke weiter.

„An diesem Wochenende war bei unseren Kunden besonders Winterbekleidung beliebt. Auch die ersten Weihnachtsgeschenke fanden bereits den Weg in die Einkaufstüten. Insgesamt konnten wir an den erfolgreichen Umsatz des Vorjahres anknüpfen“, zeigte sich Sebastian Haber, Geschäftsleiter von Galeria Kaufhof, zufrieden. Kai-Uwe Riedel, Filialgeschäftsführer bei der Karstadt Warenhaus GmbH, beschrieb eine besondere Stimmung im Haus: „Die Kunden konnten sich am Sonntag einfach viel mehr Zeit zum Einkaufen nehmen als unter der Woche. Viele Familien hatten beispielsweise endlich einmal Zeit in Ruhe zu stöbern und nutzten den Sonntag für ein gemeinsames Einkauferlebnis. Ich beobachte immer wieder, dass die Verweildauer der Kunden an verkaufsoffenen Sonntagen viel höher ist als sonst.“

Bon apétit!

Der Provence-Markt auf dem Domplatz ergänzte das Programm der diesjährigen mummegenussmeile. Besucherinnen und Besucher probierten Köstlichkeiten aus dem Nachbarland Frankreich: Neben Käse- und Wurstspezialitäten gab es unter anderem Quiche, Camembert, Waffeln sowie provenzalischen Wein.

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH bezog für die mummegenussmeile Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Erzeugung.

Partner und Sponsoren der mummegenussmeile 2018 waren der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V., der Arbeitsausschuss Peripherie e. V., die Nibelungen-Wohnbau, die Mumme-Brauerei H. Nettelbeck, Meier‘ S Gourmet Café Lounge, die Schloss-Arkaden Braunschweig, JAKO-O, das Hofbrauhaus Wolters, Radio Okerwelle, Spot Up Medien, BS-Live, Liefner Haustechnik sowie ALBA Braunschweig.

alle Nachrichten