Menü und Suche

Wer war eigentlich Herzog Anton Ulrich?

Braunschweig, 09. Dezember 2016 Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Stadtmarketing stellt in einem kurzen Video den Namensgeber des Herzog Anton Ulrich-Museums vor

Wer war eigentlich Herzog Anton Ulrich? Die Antwort auf die Frage, liefert ein kurzes Erklärvideo des Stadtmarketings. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Jonas Karnagel)

Im Oktober eröffnete das Herzog Anton Ulrich-Museum nach siebenjähriger Sanierung neu. Doch wer war überhaupt der Namensgeber des hochkarätigen Kunstmuseums? Die Antwort liefert ein kurzes Erklärvideo der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Mit 4.000 Kunstwerken aus 3.000 Jahren auf 4.000 Quadratmetern verführt das Herzog Anton Ulrich-Museum seit dem 23. Oktober wieder zu Kunstgenuss auf höchstem Niveau. Den Grundstock der Sammlung legte Herzog Anton Ulrich von Braunschweig-Lüneburg bereits im 17. bzw. 18. Jahrhundert. „Der Name des Herzogs ist seit der Neueröffnung in aller Munde, da lag es nahe, ihn als Person einmal näher zu betrachten.“, sagt Christina Böhm, Bereichsleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „In unserem kurzen Video stellen wir einfach und kompakt die Person Anton Ulrich und den Weg der Museumsgründung dar.“

Bei dem Video handelt es sich bereits um das zweite in diesem Jahr erschienene Erklärvideo des Stadtmarketings. Das erste Video bildete im Juli anlässlich des 850. Geburtstages des Braunschweiger Löwen die Sage um Heinrich und seinen Löwen ab.

Abrufbar ist das Video im Löwenstadtblog unter www.loewenstadtblog.braunschweig.de/ sowie auf dem Youtube-Kanal des Stadtmarketings unter www.braunschweig.de/YouTube.

alle Nachrichten