Menü und Suche
Ausstellungen

Martin Markwort Stillleben - Gruß von Morandi

Martin Markwort, Stilleben, Papier und Kreide auf Papier (Foto: Martin Markwort)

Die hier ausgestellten Bilder von Martin Markwort sind aus einer Studie in den 1990er Jahren entstanden und vom italienischen Maler und Grafiker Giorgio Morandi beeinflußt. In dieser Ausstellung sind einfache geometrische Formen durch unterschiedliche zerrissene Papiersorten dargestellt.

Teilweise wird das Bild durch Farbe und Struktur der Oberflächen geprägt. Zunächst sind die Formen flächig. Durch Kreide- und Kohlestriche sowie durch Einfärbung der Papiere mit Kaffee oder pigmenten bekommen sie Plastizität. Die räumliche Tiefe des Bildes entsteht durch ihre Anordnung der Formen und wird auch in kubistischer Weise durchscheinend dargestellt. Ein mit Eitempera gemaltes Stilleben auf einem Sandstein besteht aus gegossenen Betonelementen, die vor einer rostigen Metallplatte arrangiert sind.

Vor dieser Studie sind einige Skizzen aus Kreide und Kohle sowie Darstellungen mit verschiedenen Malstilen entstanden. Der studierte Industriedesigner ist als Kulturschaffender Autodidakt und in verschiedenen Kulturinitiativen tätig. Die Ausstellung findet im Rahmen einer projektbezogenen Arbeit mit der Lebenshilfe Braunschweig statt.

Öffungszeiten:
Mo-Fr 10:00 bis 14:00 Uhr
Am So 19. Februar; 05. März von 14:30-16:30 Uhr

Termine und Informationen

09.02.2017 - 08.03.2017, Mo-Fr

Ort: Diakonietreff Madamenhof, Madamenweg 156
Veranstalter: Diakonietreff Madamenhof / Diakonie im Braunschweiger Land / Lebenshilfe Braunschweig



Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links